Erste Maßnahmen aus der Koordinierungsgruppe

Gestern Nacht tagte die Koordinierungsgruppe zum ersten Mal. Ein paar erste Ergebnisse:

  • es wird eine zentrale Anlaufstelle im BIM geben, die ein- bis zweimal in der Woche besetzt sein wird für Fragen und Angebote der Helfenden. Inklusive Telefonnummer.
  • wir werden beginnen, einen Newsletter an die zu verschicken, die sich unter "Helfen" eingetragen haben. Also tragt euch ein, falls noch nicht geschehen.
  • wir werden eine Kleiderkammer gründen, einen Raum haben wir. Als nächstes brauchen wir die, die sich regelmäßig und verlässlich um das Sortieren kümmern. Aufruf wird folgen. Wer so was, beispielsweise in den Messehallen, schon mal gemacht hat, kann sicher andere anlernen. Die Kleiderkammer kommt also dann, wenn sich genug Freiwillige finden. Spendenannahme wird es in Meiendorf geben, sobald die "Weiterverarbeitung" anläuft. 
  • die Kirchengemeinde wird ein offenes Angebot für den Austausch von Helferinnen und Helfern machen, wo auch Hilfestellung und Unterstützung möglich ist. 
  • die Zusammenarbeit mit fördern & wohnen, die Hausrecht im Bargkoppelstieg haben, spielt sich langsam etwas ein.
Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    krohn (Dienstag, 22 September 2015 19:42)

    ich würde gerne in der Kleiderkammer helfen, bin vom 26.08-06.10.2015 nicht in Hamburg.